Lesung & Diskussion im Merlin 

Mit Antje Nikola Mönning über Sex.

Lesung aus „Nicht normal ist ganz normal”
am Mittwoch, 7. Februar 2024, 20 Uhr

Es geht um Politik und Sex, Selbstbetrug und Ehrlichkeit und darum, endlich die ganze Vielfalt der Sexualität anzuerkennen – ohne Vorurteile und falsche Scham.
In Kooperation mit der Boutique Erotique Frau Blum.

Mit Patricia Cammarata über Gleichberechtigung.

Lesung aus „Musterbruch“
am Sonntag, 25. Februar 2024, 11 Uhr

Es geht um alltagstaugliche Ideen, wie man hartnäckige Stereotype entlarvt, Haushaltsaufgaben gerecht verteilt, richtig kommuniziert, gleich wenig arbeitet und gegen den Strich denkt.

Mit Ella Carina Werner über das Älterwerden.

Lesung aus „Man kann auch ohne Kinder keine Karriere machen“
am Sonntag, 3. März 2024, 11 Uhr

Es geht darum, wie das Leben als Frau mit den Jahren immer wunderbarer wird, vor allem als Frau. In rasanten Geschichten wird gelabert, geknutscht, gesoffen, gestritten und über die großen Fragen des Lebens nachgedacht.

Mit Anne Dittmann über Allein- & Getrennterziehende.

Lesung aus „solo, selbst & ständig“
am Sonntag, 7. April 2024, 11 Uhr

Eine Trennung mit Kind stellt eine immense Herausforderung dar. Die meinungsstarke Journalistin und Autorin Anne Dittmann weiß, wovon sie spricht – und gibt einfühlsam und ermutigend Orientierung. Sie holt Betroffene da ab, wo sie während oder nach einer Trennung stehen: mit all ihren Fragen, Problemen, Unsicherheiten und Gefühlen – und den mit einer Trennung einhergehenden Vorurteilen und Benachteiligungen in unserer Gesellschaft

Mit Ciani-Sophia Hoeder über Wut.

Lesung aus „Wut und Böse“
am Sonntag 14. April 2024, 11 Uhr

Es geht um Frauen, die ihre Wut als mächtige Waffe gegen persönliche und politische Unterdrückung einsetzen und darum, wie sehr wütende Frauen Geschichte und Popkultur geprägt haben.
In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung BW.

Mit Mareike Fallwickl über Care-Arbeit.

Lesung aus „Und alle so still“
am Mittwoch 5. Juni 2024, 20 Uhr

Es geht darum, was passiert, wenn alle Frauen sich verweigern und in einen Care-Streik treten. Es steht alles infrage, worauf unser System fußt. Ein großer feministischer Gesellschaftsroman über Widerspruchsgeist und Solidarität.

Mit Paula Irmschler über Mütter und Töchter.

Lesung aus „Frau und Mutter“
am Samstag, 8. Juni 2024, 20 Uhr.

Es geht um zwei grundverschiedene Frauen, die zufällig Mutter und Tochter sind. Die eine hat die andere geboren, aber ist das das Einzige, was sie verbindet? „Paula Irmschler lesen ist wie Saufen mit der besten Freundin, aber ohne Kater. Magisch.“ sagt Margarete Stokowski.

Außerdem reden wir mit Stefan Siller & der
KONTEXT Wochenzeitung regelmäßig über aktuelle politische Themen:
Kontext im Merlin am 26.2. ( Landtagspräsidentin Aras im Gespräch)., 22.4. und 24.6.2024,
jeweils um 19:30 Uhr.